Banjo Chords Compass Lite
Verfügbar_auf_Mac_AppStore Verfügbar_auf_AppleStore
Verfügbar_auf_KindlFire Verfügbar_auf_google Play
  • Die-perfekten-Akkorde-auf-Ihrem-Banjo0

Die perfekten Akkorde auf Ihrem Banjo!

      Text vorlesen lassen.

Wo können Sie die perfekten Akkorde für Ihr Banjo finden? Genau hier! Lernen Sie mit BanjoChordsCompass Lite Banjo-Akkorde zu spielen, einer kostenlosen App, die sowohl rechts- als auch linkshändige Spieler unterstützt und Retina-Grafiken und anpassbare Lautstärke hat, sowie authentischen Banjo-Sound. Diese Banjo-Lernsoftware ist ebenso kompatibel mit GarageBand Smart Instrumenten.

BanjoChordsCompass Lite kann Ihnen die Akkorde für alle üblichen Banjo-Stimmen anzeigen. Es lässt Sie die Akkorde für 4 der Tonarten auf dem Banjo-Griffbrett erforschen (C, C#, D, D#). Sie können sich all diese Akkorde mit authentischem Banjo-Sound anhören, ihre Musiknoten und Fingerpositionen auf dem virtuellen Banjo-Griffbrett erlernen oder Ihr eigenes Banjo-Notenblatt kreieren. Wenn Sie mehr Akkorde benötigen, upgraden Sie zu BanjoChordsCompass, der Vollversion dieser App und kommen Sie in den Genuss sämtlicher Akkorde, die man auf dem Banjo überhaupt nur spielen kann!

So wählen Sie einen Akkord aus: Zunächst wählen Sie links eine Tonart aus, dann in der Mitte einen Akkordtyp und dann – falls Sie wollen – eine Akkord-Zugabe auf der rechten Seite. Klicken Sie jetzt auf das virtuelle Banjo-Griffbrett und wählen Sie eine Position für Ihren Akkord aus.

BanjoChordsCompass Lite wird Ihnen sämtliche Akkorde in dieser Position anzeigen. Spielen Sie all diese Akkorde mit authentischem Banjo-Sound! Lernen Sie sie in Ihrer eigenen Geschwindigkeit oder ziehen Sie sie per Drag&Drop in ein Bearbeitungsprogramm, um Ihr eigenes Notenblatt für Ihre Lieblings-Musikstücke oder zukünftige Banjo-Übungssitzungen zu kreieren.

Genießen Sie das Erforschen von Banjo-Akkorden mit BanjoChordsCompass Lite!
Downloaden Sie noch heute!
Schauen Sie sich unser Video-Tutorial für BanjoChordsCompass auf YouTube an!

No Comments Yet.

Leave a comment